Robert Spitz

Künstlerische Leitung

Robert Spitz wurde 1982 von Marianne S. W. Rosenbaum für das Kino entdeckt, ab 1985 wirkte er in Filmen von Herbert Achternbusch mit.
 Engagements führten ihn unter anderem ans Residenztheater, Deutsche Schauspielhaus Hamburg, Münchner Kammerspiele und das Münchner Volkstheater. In Kino und TV-Filmen hatte er zahlreiche Auftritte – zuletzt in „Unter Verdacht“, Regie: Johannes Grieser. Als Regisseur wirkte er am kleinen theater Landshut und im Theater Halle 7. 
Zu seinen aktuellen Arbeiten zählen „land – eine annäherung“ (Regie: Cornelie Müller; UA 2015 im Schweren Reiter in München) und die Inszenierung des Musicals „Anatevka“ am Musiktheater Friedrichshafen.

Barbara Kastner

Künstlerische Leitung

Barbara Kastner studierte Theater- und Kommunikationswissenschaft (Berlin) und Szenische Künste (Campinas/ Brasilien). Nach Engagements am Theaterhaus Jena (2000) und den Städtischen Bühnen Münster war sie freiberuflich tätig (u. a. Pumpenhaus Münster, Roxy Basel, Theaterhaus Hildesheim, Theater unterm Dach Berlin, T-Werk Potsdam). Lehraufträge in Berlin, Hildesheim, aktuell in Klagenfurt. Übersetzungen aus dem Portugiesischen. Von 2008 bis 2011 war sie am Ballhaus Naunynstraße/ Berlin, dann am Theater Krefeld und Mönchengladbach. Seit 2016 arbeitet sie freiberuflich, u. a. für -XX-TanzTheater von Bibiana Jimenez Köln und Panse/ Kastner Productions, außerdem war sie tätig für das Theater der Keller Köln und Theater unterm Dach Berlin.

Michael Bischoff

Licht- und Bildkunst

Michael Bischoff studierte Theaterwissenschaft & Philosophie und ist seit 1995 weltweit an Theater- und Tanzprojekten beteiligt. Von 1998 an am Marstalltheater in München, folgte er Elisabeth Schweeger an das schauspielfrankfurt. Zusammenarbeit u. a. mit Wanda Golonka, William Forsythe, Armin Petras & Christoph Schlingensief. Seit 1998 eigene Projekte, u.a. „Quadrat“ (Gasteig München), „pathos 2000″, ein Theater-Experiment mit Club, die Videoperformance „Radio Noir“, schauspielfrankfurt. „KulTooor – das EM-Studio“ in der Lothringer 13. Seit 2006 eigene Bühnenräume. 2010 gründet er mit Florian von Hoermann das Institut für Glücksfindung. Heute leitet er gemeinsam mit Tom Biburger und Robert Spitz das Haus mucca im Kreativquartier.

Die Kulturbananen

PR-Agentur für Kunst & Kultur

Dr. Gabi Sabo und Karin Platzer Ansprechpartnerinnen für Presse und Öffentlichkeitsarbeit http://www.kulturbananen.de/ info@kulturbananen.de