Strömen: Digital/Analog 2. Back to the Beautiful

Konzept Back to the Beautiful: Sandra Chatterjee und Cynthia Ling Lee
Digitale und Long Distance Beiträge von Shyamala Moorty, Meena Murugesan, Varsha Dewan und lokalen „collaborators“ aus München

Konzeption der Reihe Strömen: Digital/Analog Barbara Kastner

Back to the Beautiful ist inspiriert durch die Saalach als Ort natürlicher Schönheit und potenzieller Grenzspannungen und arbeitet mit poetischen und politischen Videobildern, partizipativen Begegnungen mit dem Publikum, Texten und Momenten von Live-Performance und katalysiert durch die Verbindung von Wasser und Erinnerung. Die Installation wandert über Ländergrenzen von Ort zu Ort, trägt die Erfahrungen anderer Gewässer in sich und bezieht sich in München auf die Isar.

In der Reihe Strömen: Digital/Analog sind verschiedene Performer*innen eingeladen, die mit transkulturellen und digitalen Verbindungslinien experimentieren und in deren Ästhetik „Flows“ – die dynamische Prozesshaftigkeit von Phänomenen und Dingen – eine Rolle spielen.

Eine Produktion von dasvinzenz
dasvinzenz wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Do 19. Dezember 20 Uhr

Tickets: € 18,00/ ermäßigt 12,00
Ermäßigung erhalten Menschen mit Behinderung, Schüler und Studenten.